Lexus UX 300e – Elektroauto für Individualisten und mein BLAUES WUNDER

Japanische Gastfreundschaft in Blau

Lexus UX 300e Test | Foto: 163 Grad
Lexus UX 300e Test | Foto: 163 Grad

Ein Elektroauto für Individualisten, dass ChadeMo Ladeanschluss in der Praxis erstaunlich gut funktioniert. Ich teste den Lexus UX 300e.

Der Lexus UX 300e ist ein Elektroauto, dass man auf deutschen Strassen nur selten sieht. Und obwohl der einphasige Ladeanschluss und die ChadeMo 50 kW Schnellladung nicht mehr so ganz in die aktuelle Zeit passen, funktioniert der vollelektrische Lexus in der Praxis erstaunlich gut. Ich hatte das Auto für eine Woche zum Test und konnte den UX 300e für Euch testen.

Lexus UX 300 Test und Abholung in Köln

Die erste Aufgabe war die Abholung des Testwagens bei Toyota in Köln. Die Planung mit abetterrouteplanner.com zeigte verschiedene Optionen mit bis zu 3 Ladestopps. Tatsächlich verlief die Fahrt störungsfrei und war mit nur einem Ladestopp in Lohne zu bewältigen. Details dazu gibts im Video zu sehen.

Japanische Gastfreundschaft

Der Lexus ist ein sportlicher und kompakter Crossover, der im Umfeld einer Grossstadt zuhause ist. Was mich an dem Lexus wirklich begeistert hat, ist das Wohlfühl-Erlebnis im Innenraum. Mit vielen kleinen Details und einer perfekten Verarbeitung hat Lexus es geschafft, dass sich der UX 300e zu jeder Zeit richtig gut anfühlt. Das Cockpit ist fahrerorientiert, alle Schalter sind bequem erreichbar, die Ergonomie stimmt. Dazu kommt die Materialauswahl und die hervorragende Dämmung des Innenraums. Dazu ebenfalls mehr im Video.

Technische Daten

  • 150 kW / 204 PS
  • Frontantrieb
  • 300 Nm Dremoment
  • 160 km/h max
  • 7,5 sek von 0 auf 100 km/h
  • 54 kWhLi-Ion Batterie
  • 315 km WLTP Reichweite
  • 4,18m x 1,84m x 1,55m LxBxH
  • 1,71 t Leergewicht
  • Laden AC max 6,6 kW
  • Laden DC max 50 kW ChadeMo

    (Herstellerangaben Stand Juli 2021)
Über Oliver Krüger 241 Artikel
Ihr Berater zum Thema Elektromobilität und saubere Energie