Audi e-tron GT – dieser ELEKTRO AUDI kommt 2021 mit speziellem SOUND – 163 Grad

Audi e-tron GT Sound und Produktion vorgestellt

Audi e-tron GT | Foto: Audi AG
Audi e-tron GT | Foto: Audi AG

Der Audi e-tron GT wird erst 2021 vorgestellt. Ich konnte schon eine Runde mitfahren im Vorserienfahrzeug und mir den speziellen Sound des Audi e-tron GT anhören.

Der Audi e-Tron GT ist die erste vollelektrische Reiselimousine von Audi. Obwohl der GT erst nächstes Jahr offiziell vorgestellt wird, konnte 163 Grad auf Einladung von Audi schon einmal in einem Vorserienmodell Platz nehmen.

Grund für die Einladung nach München war die Präsentation „Audi e-tron craftsmanship“. Vorgestellt wurde der spezielle Sound des GT, mit dem Audi das Thema Elektromobilität auch akustisch aufladen möchte. Der speziell für den e-tron GT gemachte Sound soll nicht alleine die gesetzlichen Anforderungen abdecken sondern weit darüber hinaus gehen.

Audi e-tron GT Sound

Laut Vorgaben der EU müssen Elektroautos mit einer Homologation ab Juli 2019 eine akustisches Warngeräusch abgeben. Dabei sind Lautstärke, Geschwindigkeit und Frequenzen genau festgeschrieben. Auch in den USA gibt es eine solche Regelung – allerdings mit abweichenden Frequenzen, Geschwindigkeiten und Lautstärken.

AVAS ab 2021 Pflicht für alle Elektroautos

Den AVAS Sound machen viele neue Elektroautos wie z.B. der Renault ZOE oder der VW ID.3. Der Sound des GT sollte nicht nur diese Anforderungen erfüllen sondern darüber hinaus gehen und die Fahrt im Elektroauto emotional aufladen. Und das ist aus meiner Sicht auch eindrucksvoll gelungen.

Ein Rohr als Idee für den e-tron GT Sound

Die beiden „Erfinder“ des e-tron GT Sounds – Rudolf Halbmeir und Stefan Gsell – waren zur Präsentation anwesend und stellten den Sound vor. Der Sound besteht aus 32 einzelnen Soundfiles, die in unterschiedlichen Intensitäten je nach Fahrsituation eingespielt werden. Grundidee für den Sound war ein Kunsstoffrohr, durch das Luft geblasen wird.

Stefan Gsell und Rudolf Halbmeir – Audi Sound-Ingenieure im e-tron GT | Foto: Audi AG

Wenn der Kunde das optionale Soundpaket für seinen Audi ordert, dann bekommt er damit nicht nur einen 2. Aussenlautsprecher am Heck des Fahrzeuges, sondern auch 2 extra Speaker in den hinteren Türen, die den speziellen Sound im Innenraum einspielen. Dazu macht der e-tron GT bereits im Stand schon ein Leerlaufgeräusch, das pure Emotionen weckt.

Die Geräuschkulisse lässt sich wohlgemerkt auch deaktivieren bzw. auf das gesetzlich vorgeschriebene Minimum reduzieren.

Fertigung des Audi e-tron GT in den Böllinger Höfen | Foto: Audi AG

Fertigung zusammen mit dem Audi R8 V10 in den Böllinger Höfen

Im zweiten Teil der Präsentation ging es um die Produktion des e-tron GT. Der wird erstaunlicherweise in der Manufaktur von Audi Sport in den Böllinger Höfen produziert – auf dem selben Produktionsband wie der Audi R8. Und wie das zusammen passt, zeigt Euch mein Video von der Präsentation aus München.

Und hier gehts zum Concept Car, das die Vorlage für dieses spannende Elektroauto ist.

E-Cannonball 2020