Die gibt´s nur 1x – 50.000 er Heidelberg Wallbox GOLD-Special – und Du kannst sie haben…

50000 Heidelberg Wallbox Energy Control Gold Special bei 163 Grad | Foto: 163 Grad
50000 Heidelberg Wallbox Energy Control Gold Special bei 163 Grad | Foto: 163 Grad

Heidelberg hat uns die 50.000ste Heidelberg Energy Control Wallbox übergeben. Wir versteigern das Goldfarbene Sondermodell meistenbietend für einen karitativen Zweck.

163 Grad bietet seit 2018 Heidelberg-Wallboxen an und ist somit Partner der ersten Stunde. Ein großes Danke an Nina Koch und Marco Flach von der Heidelberger Druckmaschinen AG, die uns diese besondere Wallbox mit der Seriennummer 50.000 überreicht haben. Wir möchten sie jetzt für den guten Zweck versteigern. Der Erlös wird 1:1 an das Kinder Hospiz Sternenbrücke e.V. in Hamburg gespendet. ✨

Und so funktioniert es: Mailt uns Euer Gebot oder kommentiert unter dem entsprechenden Post auf unserem Instagram Profil Eure Gebote für dieses goldfarbene Einzelstück. 👏 Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer, sprengt die Kommentare – für den guten Zweck und für ein schickes Unikat für euer Zuhause! 👏

Selbstverständlich bekommt der Höchstbietende eine Rechnung und kann somit einen Förderbetrag beantragen – wie bei einem gewöhnlichen Kauf auch.

Die Aktion läuft bis zum 31.01.2022. und endet um 12:00 Uhr.

Marco Flach und Nina Koch sind von Wiesloch / Heidelberg extra nach Hamburg gereist, um die Wallbox Nr. 50.000 persönlich an 163 Grad zu übergeben.

Heidelberg Händler der ersten Stunde

Seit 2018 führen wir die Wallboxen von Heidelberg in unserem Sortiment und Online-Shop. Gleich nach der Vorstellung des Produktes auf der Hannover Messe habe ich mich um den Vertrieb des Produktes in Deutschland beworben. Im Juni 2018 hatten wir die ersten Gespräche dazu und sind am 1.8.2018 mit dem Vertrieb gestartet. Angefangen hat alles mit der Heidelberg Home Eco. Überzeugt hat die exzellente Verarbeitung und die einfache Installation.

Später kam die Heidelberg Energy Control dazu, die sowohl steuerbar z.B. für PV Überschussladen ist, als auch die Vernetzung von bis zu 16 Ladepunkten für Mehrfamilienhäuser, Firmenparkplätze oder z.B. Hotelgaragen ermöglicht. Und genau von diesem Modell hat Heidelberg jetzt die Box mit der Serien-Nummer 50.000 hergestellt und als Einzelstück Gold-farben lackiert. Die Box ist voll funktionsfähig und ist nach KfW 439 , 440 und 441 förderfähig.

Mit unserem erfolgreichen Angebot im Bereich der Elektromobilität tragen wir aktiv zur Mobilitätswende in Deutschland bei. Bereits 50.000 verkaufte Wallboxen des neusten Modells unterstreichen, dass wir beim beschleunigten Aufbau der notwendigen Ladeinfrastruktur national und international einer der führenden Anbieter sind

Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender von Heidelberg

Mit dem Verkaufserfolg der beiden Heidelberg Modelle „Home“ und „Energy Control“ hat Heidelberg nach eigenen Angaben einen Marktanteil von 20% in Deutschland erreicht.

Im Video geben Marco Flach und Nina Koch auch einen vorsichtigen Ausblick auf das, was von Heidelberg noch kommt. Nach der Übernahme der AC-Ladesäulen-Technik von EnBW und der Zusammenarbeit mit der SAP Cloud Lösung für Ladeinfrastruktur dürfen wir uns – nach meiner persönlichen Einschätzung – auf neue „smarte“ Produkte freuen. Dann sind auch Ladelösungen mit Abrechnungen für Mehrfamilienhäuser, Hotelgaragen oder ähnliche Situationen möglich.

Das sagen Kunden über 163 Grad

Über Oliver Krüger 282 Artikel
Ihr Berater zum Thema Elektromobilität und saubere Energie