E3DC Photovoltaik Anlage im Juni 2022 – Speicher rechnet sich doch?

1 kWp = 1 kWh ??

PV Speicher rechnet sich | 163 Grad

Unsere Photovoltaik Anlage hat im Juni richtig Strom produziert. Im neuen Youtube Video zeige ich Euch die Zahlen und wir sprechen darüber, wie sich ein Stromspeicher rechnen kann.

Der Juni 2022 hat uns das bisher beste Ergebnis unserer neuen E3DC Photovoltaik Anlage gebracht. Im aktuellen YouTube Video zeige ich Euch die Zahlen, wieviel Strom wir vom Dach bekommen haben. Ein besonderes Augenmerk richte ich im Video auf den Stromspeicher. Mit steigen Strompreisen rechnet sich die Anschaffung eines PV Speichers deutlich schneller.

PV Erträge im Juni

Der Juni war warm und sonnig. Unsere 13,3 kWh Photovoltaik Anlage mit Ost-West Ausrichtung und 45 Grad Dachwinkel hat über 1.600 Kilowattstunden Strom im Juni produziert. Davon haben wir 828 kWh direkt verbraucht und 318 kWh in die Batterie geladen. Die restlichen 472 Kilowattstunden Strom konnten wir ins Stromnetz einspeisen. Dafür werden wir ca. 30 Euro Einspeisevergütung erhalten.

YouTube Video – PV Speicher rechnet sich doch ?

PV Überschussladen – Strom vom Dach für Dein Elektroauto

Mit der PV Leistung hatten wir ausreichend Strom, um unsere 3 Elektroautos aufzuladen. Obwohl der Streetscooter als Lieferwagen eher in die Firma gehört, habe ich ihn im Juni nach Hause geholt, um dort den PV Strom aufladen zu können. Jetzt fährt unser „Streetie“ mit 100% ÖkoStrom vom eigenen Dach.

Das PV Überschussladen haben wir mit 2 Wallboxen Easee Charge und dem Solarmanager realisiert. Diese Produkte findet Ihr auch im 163 Grad Shop. Zu dem Thema kommt noch ein Video in den nächsten Wochen.

Insgesamt haben wir 694 kWh Strom für die Elektroautos verwendet. Insgesamt lag der Verbrauch bei 1.252 kWh. Abzüglich der 694 kWh bleibt also ein Hausverbrauch von 558 kWh.

PV Speicher rechnet sich doch ?

Das Speicher Thema wird in der PV Szene heiß diskutiert. Rechnet er sich jetzt oder macht man besser das Dach voll? Am besten natürlich beides: Möglichst viel PV Leistung und den Speicher dazu.

Wir haben uns für einen 12 kWh Speicher mit 10,8 kWh netto entschieden. Die Idee war, dass der Speicher uns durch die Nacht bringen soll. In der Übergangszeit hat das gut funktioniert. Im Sommer bekommen wir den Speicher über Nacht nicht ganz leer. Im Winter fehlt mir noch die Erfahrung damit.

Zu meiner Überraschung spielt der Speicher aber auch tagsüber eine wichtige Rolle. Speziell beim Aufladen der Autos mit dem Überschuss aus unserer PV Anlage springt er häufig ein. Alleine Im Juni haben wir rund 300 Kilowattstunden Strom vom Speicher geliefert bekommen. Multipliziert man die mit dem gültigen Strompreis, dann ist das der Betrag, den uns der Speicher gespart hat.

Wenn man genau rechnet, muss man die entgangene Einspeisevergütung dagegen rechnen. Im Video habe ich das einmal kalkuliert. Bei den steigenden Strompreisen wird sich der Speicher wahrscheinlich noch innerhalb der Garantiezeit rechnen.

Das sagen Kunden über 163 Grad

Über Oliver Krüger 294 Artikel
Ihr Berater zum Thema Elektromobilität und saubere Energie