Genesis GV 70 electrified

Mit dem GV 70 auf den Feldberg

Genesis GV 70 electrified | Foto: Genesis
Genesis GV 70 electrified | Foto: Genesis

Dir sind die die üblichen Sterne, Ringe, Propeller und schwingende W s zu langweilig? Dann schau doch mal hier: Der neue Genesis GV70 electrified ist vielleicht das Auto, das Du gesucht hast. Anders, individueller, sportlich und mit einem Hauch von dem Luxus, den Du Dir verdient hast.

Der GV 70 ist ein ein 4 Meter 70 SUV und trifft damit genau die Fahrzeug-Kategorie, die sich im Moment so grosser Nachfrage erfreut. Ein wenig höher Sitzen, viel Platz für Familie oder Gerät und das ganze in einer sportlichen Verpackung mit knackigen Fahrleistungen. Die „electrified“ Variante ist vollelektrisch und mit einer Reichweite von 455 km WLTP ( in der Praxis über 300 km Reichweite) auch voll reise- und langstreckentauglich.

Ich hatte das Vergnügen, den GV 70 in der Elektro-Version auf der Fahrveranstaltung bei Frankfurt schon fahren zu können und erste Eindrücke zu sammeln.

Genesis GV 70 electrified – 800 Volt, 490 PS und neidische Nachbarn – 163 Grad

Viel Platz im Genesis GV 70 electrified

Der GV 70 steht auf einer Platform, die es auch als Verbrenner gibt. Das muss kein Nachteil sein – wie man z.B. beim BMW i4 oder beim Polestar 2 sehen kann. Auch hier ist die Umsetzung gut gelöst. Nur der Mitteltunnel hinten verrät die Herkunft.

Trotzdem ist Platz genug im Auto. Durch den üppigen Radstand von 2,87m sitzt es sich auch auf der Rückbank recht fürstlich. Dahinter warten 503 Liter Kofferraum Volumen auf das Reisegepäck. Wer zu zweit fährt und die Rückbank umklappen kann, der kann bis zu 1.678 Liter Ladevolumen nutzen. Für das Ladeequipment gibt es vorne noch einen Frunk mit 25 l Volumen.

Flügel und Parabeln

Von aussen ist die klare Formensprache des Genesis Designs zu erkennen. Die zweigeteilten LED Scheinwerfer vorne und die ebenfalls zweigeteilten Heckleuchten lassen keinen Zweifel aufkommen, das hier die Edelmarke aus dem Hyundai/Kia Konzern unterwegs ist. Über die Seite ziehen sich parabel-förmige Linien, die sich auch im Innenraum wiederholen.

Genesis GV 70 electrified | Foto: Genesis
Genesis GV 70 electrified | Foto: Genesis

Der Genesis GV 70 kommt von aussen asketisch sportlich und innen luxuriös und modern daher.

Sportlich und richtig schnell

Die vornehme Zurückhaltung hört aber auf, sobald das Fahrpedal betätigt wird. 2 Elektromotoren auf den Achsen warten darauf, dass endlich die 436 PS abgefordert werden. Und mit dem Boost Knopf am Lenkrad an sorgst Du für Überraschungsmomente bei Deinem Ampelgegner aus Affalterbach. 0 auf 100 gehen in 4,2 Sekunden und auf der Autobahn ist erst bei 235 km Schluss. Da können viele Deiner Nachbarn mit Ihren Elektroautos schon lange im Begrenzer.

in 18 Minuten geht´s weiter

Der GV 70 electrified hat einen 77.4 kWh Akku und nutzt die 800 Volt Technik aus dem Konzern, die auch der IONIQ 5, Kia EV 6 oder der Genesis GV 60 haben. Damit dauern Ladestopps auf der Urlaubsreise von 10 – 80% SOC im Optimalfall nur rund 18 Minuten.

Ein Verbrauchswunder ist er aber nicht. Mein Verbrauch lag immer über 20 Kilowattstunden auf 100 Kilometern. Es ist eben ein SUV – mit 2,3 Tonnen Leergewicht und 2,6 Quadratmetern Stirnfläche. Für Langstrecken muten die 77 Kilowattstunden Kapazität da schon etwas knapp bemessen an.

Dann bleibt noch der Preis.

67.300 Euro ruft Genesis für den GV70 electrified SPORT AWD auf. Mein Testwagen in MAUNA RED mit Technikpaket, Komfortpaket, Sitzpaket, Vehicle-to-load, Lexicon Audio und den 20 Zöllern kommt auf 78.630 Euro.

Das sagen Kunden über 163 Grad

Über Oliver Krüger 294 Artikel
Ihr Berater zum Thema Elektromobilität und saubere Energie